Zum Hauptinhalt springen
Kolping

Verantwortlich und solidarisch leben


Das Kolpingwerk Deutschland ist ein großer Sozialverband mit bundesweit 225.000 Mitgliedern, der in mehr als 60 Ländern tätig ist. Benannt wurde das Kolpingwerk nach dem Handwerker und späteren Priester Adolph Kolping (1813-1865). Er gründete seit 1845 in ganz Deutschland Gesellenvereine, die sich 1850 zu einem Verband, dem heutigen Kolpingwerk, zusammenschlossen. Im Sinne Adolph Kolpings will der Verband Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern. Dem Kolpingwerk Diözesanverband Paderborn gehören rund 28.000 Menschen an. Sie engagieren sich im gesamten Erzbistum Paderborn in 260 Kolpingsfamilien. Zwei liegen im Pastoralen Raum Südlippe-Pyrmont: die Kolpingsfamilie Lügde und die Kolpingsfamilie in Sabbenhausen. 

"So weit Gottes Arm reicht, ist der Mensch nie ganz fremd und verlassen. Und Gottes Arm reicht weiter, als Menschen denken können."

Ansprechpartner

Kolpingfamilie Lügde


1. Vorsitzender
Markus Klus
E-Mail: vorstand@treukolping.de

Ansprechpartner

Kolpingfamilie Sabbenhausen


1. Vorsitzender
Günter Reker
Tel. 05283-8215